Gourmet&Shot: Wirtshaus Herne

Meine Heimatstadt Herne spielt kulinarisch nicht in der obersten Liga. Nicht falsch verstehen, es gibt zahlreiche wunderbare Restaurants, über die meisten wie die Gute Stube, das Ouzo`s, die Trattoria Villa Conte, die Elsässer Stuben oder Ollis Restaurant habe ich Euch bereits berichtet. Aber die Innenstadt rund um den Rober-Brauner-Platz durfte gerne ein Upgrade erfahren. So geschehen durch das Wirtshaus Herne.

Das Wirtshaus Herne bietet genau das, was man erwarten und was es verspricht. Leckere, frische Wirtshausküche und eine Auswahl kühler Biere. Dazu auch eine unerwartet gute Weinkarte. Klingt nach einem perfekten Ort für ein After-Work-Meeting oder einen geselligen Abend unter Freunden. Und genau das ist das Wirtshaus Herne.

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Obazda Foodblog Sternestulle
Obazda

In einem Wirtshaus gehört ein Obazda zur To-Do-Liste der Vorspeisen. Keine Ahnung, ob die Käsecreme im Wirtshaus den vorgeschriebenen Konventionen entspricht, um sich Obazda zu nennen. Ich glaube aber eher nicht, da die Wirtshaus-Version eher untypisch fluffig und mild daher kam. Verbucht unter Geschmackssache, zumal das dazu gereichte Brot sehr lecker war.

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Gulasch Spinatknödel Foodblog Sternestulle
Gulasch

Wir waren zu viert im Wirtshaus, deshalb gibt es trotz Gourmet&Shot etwas mehr zu berichten. Zum Beispiel vom Gulasch mit Spinatknödeln. Das Gericht kam lauwarm auf den Tisch, wurde aber sofort anstandslos gegen ein saftiges Rindergulasch mit feiner Soße und leckeren (heißen! :-)) Spinatknödeln ausgetauscht. Und das, obwohl das Wirtshaus proppenvoll war.

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Ochsenbratwürste Kartoffelstampf Gurkensalat Foodblog Sternestulle
Ochsenbratwurst

Unglaublich würzig waren die Ochsenbratwürste. Dazu gab es anständigen Kartoffelstampf (da bin ich aber auch nicht wirklich die richtige Expertin ;-)), frisch gekochten Kalbsjus und ein kleines WECK-Glas mit Gurkensalat. Die bessere Hälfte hatte noch Rahmwirsing dazu bestellt. Dieser war eher untypisch stückig und mit Karotten und Zwiebeln großzügig vermischt. Aber er wahr superlecker! Knackig, würzig, cremig – perfekt!

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Rahmwirsing Foodblog Sternestulle
Wirsing!

Dieses Gericht ist der Beweis dafür, dass vermeintlich einfache Dinge wunderbar sein können, wenn sie gut gemacht werden.

Ich entschied mich für die Schweinshaxe, die um Längen besser schmeckte, als sie auf dem Foto aussieht. Die Haxe war perfekt saftig und hatte eine knusprige Kruste. Nicht auf der Karte stand, dass sie gepökelt war. Mich hat das nicht gestört, aber der Hinweis wäre vielleicht angebracht. Dazu extra bestellt hatte ich natürlich einen Beilagensalat. Dieser begeisterte in ganzer Linie: frisch, knackig, leckeres Dressing.

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Schweinshaxe Foodblog Sternestulle
Nichts schön, aber lecker!

Wer sich durch die typische Küche des Wirtshaus Herne probieren will, der bestellt am besten die Wirtshauspfanne. Bestehend aus einer halbe Haxe, einem Schweinemedaillon, Blutwurst, Sauerkraut und Bratkartoffeln lässt sie die Herzen von Fleischliebhaber*innen und Freund*innen der bayrischen Küche höher schlagen.

Erfahrung Bewertung Kritik Wirtshaus Herne Foodblog Sternestulle
Einmal alles bitte

Zur Haxe hatte ich schon was gesagt. Das Schweinefilet war etwas trocken, dafür die Blutwurst überraschend saftig und würzig. Sauerkraut und Bratkartoffeln dazu frisch gemacht und sehr lecker. In der Summe ein toller Teller – nicht nur wegen der fast schon günstigen 19,50 Euro.

FAZIT: Das Wirtshaus Herne ist eine echte Bereicherung für die Gastroszene der Herner Innenstadt. Wir kommen gerne wieder!

Wirtshaus Herne
Herner Höfe Gastro GmbH
Robert- Brauner-Platz 3
44623 Herne

www.wirtshaus-herne.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: