Kennst Du das Café Thaler, die Perle Tirols?

Sicher, die Zeile aus dem berühmten Volkslied, in dem Karl Ganzer im Jahr 1947 seiner Liebe zur Stadt Kufstein Ausdruck verlieh, lautet geringfügig anders. Aber der Text ist ja wohl so ziemlich allen bekannt, die jemals einem österreichischen Heimatabend beigewohnt haben.

Aber es gibt neben Kufstein definitiv einen weiteren Grund ins schöne Tirol zu reisen. Die Krapfen des Café Thaler in Reith im Alpbachtal! Krapfen, mancherorts besser bekannt als Berliner (Pfannkuchen) oder Kräppel, sind eigentlich ein relativ simples Hefegebäck, das in heißem Fett ausgebacken wird.

Krapfen Erfahrung Konditorei Thaler Reith im Alpbachtal Foodblog Sternestulle
Krapfen am laufenden Band

Leider gleicht das, was man in den Auslagen diverser Großbäckereien oder Supermärkte als Krapfen angeboten bekommt mehr einem trockenen Tennisball als einer süßen Leckerei.

Anders im Café Thaler. Juniorchef Sebastian bereitet in der Wintersaison von Dezember bis März täglich und laufend frische Krapfen zu. Tatsächlich muss man sogar oft warten, bis eine neue Fuhre des fluffigen Gebäcks fertig ausgebacken ist. Gefüllt wird nach Wahl mit Marille, Kirsche, Rum-Pflaume oder Vanille.

Krapfen Erfahrung Konditorei Thaler Reith im Alpbachtal Foodblog Sternestulle
Saftige Krapfen warten auf die Füllung

Es wundert kaum, dass die Kundschaft aus dem gesamten Inntal anreist, um sich nachmittäglich mit frischen Krapfen zu versorgen … nur zu spät sollte man nicht kommen, damit es nicht heißt: „Heute sind wir leider schon alle aufgegessen.“

Krapfen Erfahrung Konditorei Thaler Reith im Alpbachtal Foodblog Sternestulle
Noch sind welche da

Das Kufstein-Lied hat drei Strophen. Den Jodelteil erspare ich Euch an dieser Stelle 😉 Am Ende heißt es: „Und ist der Urlaub dann wieder aus, so nimmt man Abschied und fährt nach Haus. Man denkt an Kufstein, man denkt an Tirol … „ Ich verspreche Euch, demnächst werdet Ihr an die Krapfen denken!

Café Konditorei Thaler
Dorf 40
6235 Reith im Alpbachtal
Österreich

Krapfen gibt es beim Thaler, Rezepte für Kaiserschmarrn oder Apfelstrudel hätte ich für Euch im Angebot.

Übrigens lohnt es sich auch sonst, im Alpbachtal Urlaub zu machen. Alle Infos dazu beim Tourismusverband Alpbachtal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: