Durchgekaut: Hüttensommer in Gröden

Der September ist für uns Wanderzeit in Südtirol. Auch in diesem Jahr – trotz Corona, oder gerade wegen. Der Wettergott meinte es mehr als gut mit uns, deshalb durften wir ihn genießen: den Hüttensommer in Gröden.

Ich hatte mich ja bereits im Vorjahr durch Wolkenstein und das Grödnertal gekaut. Diesmal sollten es für uns einige neue Hütten werden. Soviel vorweg: bereut haben wir es nicht! Ein neues Hotel als Wanderstützpunkt hatten wir auch, aber darüber mehr in einem eigenen Blogpost.

Malga Neidia Sankt Christina

Von der Bergstation der Gondelbahn Col Raiser erreicht man die Neidia Hütte in knapp 30 Minuten Fußweg bergab. Wir hatten Glück, ein sonniges Plätzchen zu ergattern, die Malga Neidia gehört nicht zu den riesigen Hütten. Riesig ist aber das Essen. Und damit meine ich nicht die Portionen, sondern den Geschmack.

Erfahrung Bewertung Kritik Neidia Hütte Seceda Sankt Christina Penne Salsiccia Foodblog Sternestulle
Hüttennudeln

Bei Hüttenessen fällt Euch doch sicher auch spontan jegliche Form von Pasta ein, oder? Liegt vielleicht daran, dass oft Hüttennudeln auf der Karte stehen 😉 So auch in der Neidia Hütte. Das Besondere daran: Salsiccia statt klassischem Ragout. Dazu ein kleiner Schuss Sahne und kräftige Würze. Hüttennudeln „Neidia“ sind Extraklasse!

Erfahrung Bewertung Kritik Neidia Hütte Seceda Sankt Christina Penne Arrabiata Foodblog Sternestulle
Zweimal Penne bitte!

Ich entschied mich für Penne all`arrabiata. Auch diese Pasta war perfekt al dente gekocht. Die Soße tomatig und angenehm scharf – einfache Zutaten können so glücklich machen! Wir waren sicher nicht das letzte Mal in der Neidia Schwaige.

Erfahrung Bewertung Kritik Neidia Hütte Seceda Sankt Christina Foodblog Sternestulle
Malga Neidia

Neidia – Schwaige 
Str. Mastlé 
39047 St. Christina – Gröden – Südtirol
täglich geöffnet

Rifugio-Hütte Fermeda Sankt Christina

Auf der Seceda-Alm befinden sich quasi unzählige Hütten. Oft sind diese mit einem kurzen Weg von der Bergstation der Gondelbahn Col Raiser erreichbar. Bis zur Fermeda-Hütte sind es nur 15 Minuten Spaziergang. Also eigentlich nicht genug, um sich die deftige Hüttenküche abzutrainieren. Aber man kann ja auch einen Umweg gehen, das geht auf der Seceda wunderbar.

Erfahrung Bewertung Kritik Fermeda Hütte Seceda Gulasch Speckknödel Foodblog Sternestulle
Kleiner Mittagssnack 😉

Die Küche der Fermeda-Hütte setzt auf regional Produkte, wie das Fleisch vom heimischen Almrind. Ganz klassisch wir dieses als Gulasch mit hausgemachten Speckknödeln serviert. Aromatisches, zartes Fleisch in feiner Soße, dazu zwei – mir etwas zu kompakte – Knödel, fertig ist der kleine Snack 😉

Die Portion taugt definitiv als Stärkung nach mehrstündiger Gipfelbesteigung, mir hätte ein Seniorenteller gereicht. Aber so ist das eben auf einer Berghütte.

Erfahrung Bewertung Kritik Fermeda Hütte Seceda Tagliatelle Wildragout Foodblog Sternestulle
Wilde Tagliatelle

Auf der Fermeda-Hütte sind die Nudeln hausgemacht, das sieht und schmeckt man. Das Wildragout dazu war ebenfalls sehr fein und würzig abgeschmeckt. Gehobene Hüttennudelküche für die Seele! Das schlägt sich allerdings auch im Preis nieder, in der Fermeda darf gerne etwas mehr bezahlt werden als in anderen Hütten.

Refugio-Hütte Fermeda
Mastléstr. 4
39047 St. Christina Gröden


www.fermeda.com

Saltner Schwaige Kastelruth Seiser Alm

Die Seiser Alm ist sicher auch bei Menschen bekannt, die sonst eher weniger wanderbegeistert sind. Die größte Hochalm Europas eignet sich ja auch wunderbar für leichte Spaziergänge – gerne auch in Sandalen 😉 Und wenn man es etwas sportlicher mag, dann wandert man halt quer über die Alm … und landet zum Mittag auf der Saltner Schwaige.

Erfahrung Bewertung Kritik Saltner Schwaige Kastelruth Seiser Alm Gerstensuppe Foodblog Sternestulle
Klassische Gerstensuppe

Und der Weg lohnt sich, denn die Küche des Saltner bietet neben Klassikern des Hüttenschmauses auch eine wechselnde Tageskarte. Ein Klassiker in Südtirol ist sicher die Gerstensuppe. Ratet mal, wer sich die bestellt hat?

Ich finde ja, dass eine so deftige Gerstensuppe eher auf eine Winterhütte passt (und wie man auf dem Foto sieht, hatten wir reichlich Sommersonne). Aber ich habe probiert und muss gestehen, dass die Suppe auch wunderbar im Sommer schmeckt. Cremig, super-würzig und garnicht dumpf ging sie locker als Soulfood durch.

Erfahrung Bewertung Kritik Saltner Schwaige Kastelruth Seiser Alm Carpaccio Pfifferling Foodblog Sternestulle
Sommerliche Hüttenküche

Auf der Tageskarte der Saltner Schwaige standen dann saisonal noch Pfifferlinge. Mit Insalata di Carne, übersetzt „Fleischsalat“, auf dem Teller Carpaccio 😉 Feine Scheiben vom heimischen Rind mit Zwiebeln, Essiggurken, Tomaten und sauer-marinierten gebratenen Pfifferlingen. Ohne weitere Worte: GEIL! Wie gesagt, der Weg über die Seiser Alm lohnt sich!

Erfahrung Bewertung Kritik Saltner Schwaige Kastelruth Seiser Alm Foodblog Sternestulle
Saltner Schwaige

Saltner Schwaige
Saltria 49 – Seiser Alm
39040 Kastelruth (BZ) Südtirol – Italien

www.saltner.eu

Odleshütte Sankt Christina – Col Raiser

Unsere letzte Hütte unseres diesjährigen Hüttensommers im Grödnertal sollte uns auf bekanntes Terrain führen. Die Odleshütte unweit der Bergstation der Gondelbahn war schon des Öfteren unsere letzte Station nach einem Wandertag. Eben, weil man von der Hütte in nur wenigen Minuten die Gondel erreicht.

Erfahrung Bewertung Kritik Odleshütte Seceda Gulaschsuppe Foodblog Sternestulle
Gulaschsuppe

Auf der Odleshütte werden regionale Produkte verkocht, zum Teil sogar vom eigenen bäuerlichen Betrieb. So auch bei der Gulaschsuppe, in der sich reichlich Rindfleisch vom Hof wiederfand. So unglaublich lecker! Ich würde es ohne zu zögern als eine der besten Gulaschsuppen meines Lebens bezeichnen.

Ja, tatsächlich hatte ich die Suppe bestellt und nicht meine bessere Hälfte. Keine Ahnung warum … bei unserem nächsten Besuch auf der Odleshütte wird er das sicher nachholen.

Erfahrung Bewertung Odleshütte Seceda Hirtennudeln Foodblog Sternestulle
nochmal Penne zum Abschluss

Diesmal wählte er Hüttennudeln, man muss ja schließlich auch einen Vergleich zu anderen Hütten(nudeln) haben. In der Odleshütte werden diese ganz traditionell mit Ragout, Pilzen und Erbsen zubereitet. Dazu etwas Tomate und Sahne …. mmmmhhhh! Noch ein Grund für uns, bald wiederzukommen.

Erfahrung Bewertung Kritik Odleshütte Seceda Foodblog Sternestulle
Odleshütte in Traumlage

Odleshütte
Mastlè 38, St. Christina


www.odles.info

Noch mehr Lust auf Hüttensommer?
Durchgekaut: Welschnofen und das Eggental

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: