Diese Maultaschen taugen nicht zum Herrgottsbeschiss

Maultaschen haben in ihrer schwäbischen Heimat den liebevollen Beinamen „Herrgottsbescheißerle“. Der Legende nach sollen nämlich die Zisterziensermönche des Klosters MAULbronn in der Fastenzeit ihre TeigTASCHEN heimlich mit Fleisch gefüllt haben. Meine Variante der Maultaschen ist rein veggie und taugt daher so garnicht zum Herrgottsbeschiss 😉

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Maultaschen veggie

Wirsing-Maultaschen mit Zwiebeln

Rezept (für 12 Maultaschen)

Für den Nudelteig
3 Eier
150 g Mehl
150 g Hartweizengrieß
eine Prise Salz und etwas Olivenöl

Für die Wising-Füllung
1 kleiner Kopf Wirsing (ca. 600 g)
200 g braune Champignons
1 Knoblauchzehe
250 g Zwiebeln
4 EL Sonnenblumenöl
40 g Butter
3 Eier
100 g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer und Muskat (frisch gerieben)

Los geht’s

Die Zutaten für den Nudelteig verkneten und diesen in Folie oder Bienenwachstuch eingewickelt mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Wie immer gilt: nehmt gerne auch Euer Rezept für Nudelteig! Viele Wege führen nach Rom und natürlich auch zum perfekten Nudelteig.

Vom Wirsing die harten äußeren Blätter entfernen. Wirsing achteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Champignons putzen und im Blitzhacker krümelig mixen. Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken.

2 EL Öl und 20 g Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und den Wirsing darin braten, bis er weich ist (dauert ca. 8-10 Minuten). Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in eine Schüssel umfüllen.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Füllung

Den Rest Öl und Butter ebenfalls in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knobi und Pilze darin bei starker Hitze braten, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Wirsing geben. Eier und Käse zu der Wirsingmischung geben, nochmal kräftig Salz und Pfeffer dazu und zu einer glatten Masse verkneten. Beiseite stellen.

Den Nudelteig in zwei Teile teilen und dann geht es ans Ausrollen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Zum einen könnt Ihr jeweils eine Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dünn auf eine Größe von 40 x 30 cm mit dem Nudelholz ausrollen.

Nudelmaschine als Helferlein

Wem das zu anstrengend ist – wie mir 😉 – verwendet die Nudelmaschine. Damit jeweils drei Bahnen dünn ausrollen, diese leicht überlappend auf die Arbeitsfläche legen (siehe Foto) und die „Nähte“ mit dem Nudelholz zusammenrollen. Die Ränder passend abschneiden und fertig ist die Nudelplatte.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Teig auf dem Weg zur Maultasche

Als Arbeitsfläche habe ich eine Silikonmatte verwendet. Dies hat den Vorteil, dass Ihr die Maultaschen damit auch gleich aufrollen könnt. Wenn Ihr eine solche Matte nicht besitzt, dann legt die Nudelplatte nach dem Ausrollen auf ein Küchentuch.

Dann die Hälfte der Wirsing-Füllung auf der Nudelplatte verteilen und glatt streichen. Mithilfe der Silikonmatte oder des Küchentuchs von der langen Seite her locker aufrollen. Die Rolle mit einem Kochlöffelstiel in sechs Teile unterteilen, Teig dabei fest andrücken und mit einem Teigrad oder Messer abtrennen.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Maultaschen fertig

Mit der zweiten Portion Teig und der restlichen Füllung geht das Ganze dann von vorne los.

Die gewünschte Menge an Maultaschen (pro Person 1-2 Stück) in reichlich kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Das Wasser darf dabei nicht weiter kochen! Die Maultaschen sind fertig, wenn sie oben schwimmen. Mit der Schaumkelle aus dem Topf heben und servieren.

Zum Beispiel mit kräftiger Brühe und Röstzwiebeln

Für diese Variante benötigt Ihr zusätzlich folgende Zutaten:
3 große Zwiebeln
2 EL Mehl
250 ml Pflanzenöl
400 ml Gemüsebrühe

Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit dem Mehl vermengen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die mehligen Zwiebelringe hineingeben und goldbraun rösten.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Der Weg der Zwiebel

Wichtig: das Fett muss heiß sein, sonst tritt aus den Zwiebeln zu viel Wasser aus und diese werden nicht knusprig. Außerdem müsst Ihr ständig ein Auge auf die Zwiebeln haben, der Grad zwischen lecker knusprig und verbrannt (und damit bitter) ist sehr schmal.

Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bis zum Servieren beiseite stellen. Jetzt nur noch die Brühe erhitzen und es kann losgehen.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle

Etwas Brühe auf einen vorgewärmten Teller, die Maultasche darauf geben und mit reichlich Röstzwiebeln garnieren. Lecker!

Oder: Ihr serviert die Maultaschen kurz in Butter geschwenkt mit Schmorzwiebeln

Dafür benötigt Ihr drei große Zwiebeln, etwas Olivenöl und 40 g Butter. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen. Die fertig gegarten Maultaschen in einer Pfanne in Butter kurz anbraten. Das Ganze nett anrichten, wahlweise etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle darüber und servieren.

Rezept Rezeptidee Maultaschen mit Wirsingfüllung und Zwiebeln Foodblog Sternestulle
Maultaschen mit Schmorzwiebeln

TIPP: die Maultaschen lassen sich wunderbar einfrieren. Dazu die – nicht gegarten! – Maultaschen einfach nebeneinander auf Backpapier in den Froster und bei Bedarf gefroren direkt in das kochende Wasser geben.

Ihr liebt es auch, Nudelteig zu füllen?
Dann schaut doch mal in meine anderen Rezepte rein:
Südtiroler Schlutzkrapfen
Fagotelli Carbonara
Ravioli mit Labskaus

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: