Antica Roma – Tradition und neue Wege

Ich behaupte, jede*r hat ein Restaurant, das quasi immer schon da war. Für Leute wie mich, die rund um 1970 geboren sind, ist das gerne mal das klassische italienische Restaurant, das uns ab Mitte der 80er Pizza und Pasta nahe gebracht hat. Für mich immer schon da: Ristorante Antica Roma.

Rocco Vitacca eröffnete bereits in den 80er-Jahren in Recklinghausen sein Antica Roma. Das Stammhaus auf der Marienstraße hat mittlerweile den Zusatz “by Fabrizio“ bekommen und wird von Roccos Tochter Tania und ihrem namensgebendem Ehemann Fabrizio betrieben.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Rocco am Schloßpark Bruschetta Pasta Pizza Foodblog Sternestulle
Ganz klassisch bei Rocco

Das bedeutet natürlich nicht, dass Rocco sich aus dem Gastrogeschäft zurückgezogen hat. Vielmehr eröffnete er erst neulich ein neues Restaurant nahe des Schloss Strünkede in Herne. Hier serviert er genau das, was man von Rocco kennt. Nennt es oldschool, ich nenne es Tradition. Pizza, Pasta, typische Fleischgericht, etwas Fisch – alles ohne Schnickschnack und mit bekannten Geschmäckern. Irgendwie eine Reise in die 80er in neuem Gewand. Warum auch nicht? Wenn es doch schmeckt!

Erfahrung Bewertung Kritik Pizzeria Antica Roma by Fabrizio Bruschetta Foodblog Sternestulle
Bruschetta der Extraklasse

Bruschetta – berühmt und superlecker

Ein echtes Highlight ist jedes Mal Roccos Bruschetta, für das er berühmt ist. Eigentlich besteht es auch nur aus Brot, Tomaten, Zwiebeln und Öl. Ich versuche seit 30 Jahren vergeblich, Rocco das Geheimnis des unnachahmlichen Geschmackes zu entlocken. Einfach irre lecker und vielleicht das beste Bruschetta überhaupt.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Fabrizio Foodblog Sternestulle
Neue Wege

Zum Glück hat Rocco aber das Rezept seinem Schwiegersohn verraten. Denn auch im Antica Roma by Fabrizio wird es jedem Gast vorweg serviert. Und was danach auf den Tisch kommt kann sich sehen lassen. Natürlich hat auch Fabrizio die Klassiker nicht vergessen. Dennoch lässt sich mehr und mehr die eigene Handschrift erkennen.

Erfahrung Bewertung Kritik Pizzeria Antica Roma by Fabrizio Pizza Salat Foodblog Sternestulle
Pizza

Neben einer wechselnden Monatskarte stehen zu Valentinstag, Muttertag o.ä. auch spezielle Menüs auf dem Programm.

Sieht man Fabrizio beim Pizzabacken zu, dann erkennt man sofort seine Liebe dazu. Und das schmeckt man dann auch. Die Pizza ist dünn, knusprig, saftig und genau richtig belegt. Geschmäcker sind verschieden, wir mögen sie genau so.

Und auch die Pasta ist eine Bank. Leckere Soßen, feine Kombinationen, frisch und lecker! Mein Tipp: schaut auf die Monatskarte, da gibt es gerne eine kreative Überraschung.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Fabrizio Bistecca Foodblog Sternestulle
Fleisch

Die Küche im Antica Roma by Fabrizio kann aber auch Fleisch. Wie etwa Rumpsteak in diversen Variationen. Stets gut gebraten und begleitet von kräftigen Soßen und klassischen Beilagen. Meine Favoriten sind das Bistecca al Pepe Verde (Rahmsoße mit grünem Pfeffer) und das Bistecca alla Cipolla mit reichlich Knusperzwiebeln.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Fabrizio Lammkoteletts vom Grill Foodblog Sternestulle
Tolles Lamm

Ein Highlight der Monatskarte zur Osterzeit waren die gebratenen Lammkoteletts mit Kräutern. Saftig-rosa und zum Glück mit Fettrand, der dem Fleisch so richtig Aroma brachte. Ich stehe nicht so richtig auf mediterranes Gemüse, ich finde es irgendwie immer langweilig. Daher wählte ich einen Salat als Beilage, der frisch und lecker war.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Fabrizio Bruschetta Pizzaiola Foodblog Sternestulle
Bruschetta mal anders

Ebenfalls auf der Monatskarte: stand das Bruschetta alla Pizzaiola. Knuspriges Ciabatta mit Tomatensoße, Sardellen, Oliven und Mozzarella gratiniert. Eine tolle Idee und geschmacklich super! Das Ganze präsentiert von Sorelle Sarde, meinem Lieblings-Onlineshop für sardische Spezialitäten, auf dessen Produkte auch Fabrizio vertraut.

Erfahrung Bewertung Kritik Antica Roma by Fabrizio Penne al Pepe Verde Foodblog Sternestulle
Tipp

Der Tipp meiner besseren Hälfte zum Schluss: unbedingt die Penne al Pepe Verde probieren! Ein Pastagericht, das uns der liebe Gino in rauher Vorzeit empfohlen hat. Gino ist “schon immer“ Kellner bei Antica Roma und hat uns all die Jahre begleitet. Und da folgt man doch gerne der Empfehlung, etwas Rucola als Topping zu bestellen. Die Kombination aus sahniger Cremigkeit und spritzig-suptiler Schärfe des grünen Pfeffers kann definitiv die fast plumpe herbe Schärfe des Rucola vertragen.

Pizzeria Ristorante Antica Roma bei Fabrizio
Marienstraße 160
45663 Recklinghausen

www.antica-roma-fabrizio.de

Neue Wege by Fabrizio

Ristorante Eiscafé Antica Roma am Schloßpark
Forellstraße 44
44629 Herne

Noch mehr Lust auf italienische Küche?
Fratelli Herne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: