0   24
0   24
7   39
5   21
0   11
0   14

Neulich am Salatäquator

Salatäquator? Sicher kennt Ihr ab den. Den Weißwurstäquator (Kompositum aus Weißwurst und Äquator, auch Weißwurstgrenze) ist die scherzhafte Bezeichnung für eine gedachte Kulturgrenze zwischen Teilen Bayerns und dem übrigen Deutschland. Ihre Lage orientiert sich dabei grob am Verbreitungsgebiet der „Münchner Weißwurst“, die beispielhaft als Wahrzeichen bayrischer Esskultur“ dient. (Quelle: Wikipedia)

ALLES QUATSCH! Es gibt eine Kulturgrenze, die eine kulinarische ist und die sich ganz klar über Salat definiert! Jawoll, Salat!

Salat spaltet unsere Republik!

Diese Erleuchtung kam mir beim jüngsten Winterurlaub. Sobald man die „Grenze“ zum Freistaat Bayern überquert und in einem der zahlreichen Gasthäuser einkehrt, bekommt man liebevoll angerichtete und schmackhafte Salate kredenzt. Und das fängt beim „einfachen“ Beilagensalat an.

Mal ehrlich, wer kennt das nicht – geschmackloser Eisbergsalat, wässrige Tomaten, ergänzt durch Kidneybohnen und Dosenmais, gekrönt von geschmacksverstärkter Fertigsoße?

Anders in unserem südlichsten Bundesland. Hier wird ganz selbstverständlich jede Salatsorte mit passendem Dressing angemacht, bevor diese auf einem Teller vereint werden. Fast immer dabei: der typische bayrische Kartoffelsalat. Natürlich hausgemacht!

Salat Liftcafe Heisn Reith im Alpbachtal Salatäquator Tirol Foodblog Sternestulle
Salat im Liftcafe Heisn in Reith im Alpbachtal (Tirol)

Klarer Salat-Tipp: Das Liftcafé Heisn im schönen Reith im Alpachtal.
www.heisnhof-appartements.at

Und das Phänomen hört an der Staatsgrenze nicht auf. Die Salatteller unserer österreichischen Nachbarn stehen den bayrischen in keiner Weise nach. Selbst auf den Skihütten, wo ja oftmals kulinarische Qualität nicht im Vordergrund steht, findet man frische und abwechslungsreiche Salatkreationen.

Salat Gipfö Hit Skijuwel Alpbachtal Wildschönau Foodblog Sternestulle
Salat in der Ski-Hütte „Gipfö Hit“, Wildschönau

Südlich des Brenners sieht das übrigens schon wieder ganz anders aus! Zwar isst „der Italiener an sich“ zu fast jedem Essen einen Salat. Allerdings sind dies oft puristisch mit etwas Olivenöl und Essig angemacht. Auch lecker, mir sind die Salate zwischen Salatäquator und Brenner aber die liebsten.

Salat Wurmegg Hochleger Skijuwel Alpbachtal Wildschönau Salatäquator Foodblog Sternestulle
Salat im Wurmegg Hochleger (Alpbachtal)

Übrigens geht es jenseits des Salatäquators auch weniger vitaminreich, zum Beispiel mit den Krapfen im Café Thaler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: