0   16
0   10
1   19
1   22
6   26
1   16

Leckeres für alle Sinne

Tintenfisch und Sellerie vertragen sich sehr gut miteinander. Zusammen mit Chili und Tomate ergeben sie eine Geschmacksexplosion. Dazu ein Algenchip und fertig ist eine sinnliche Vorspeise. Inspiriert für das Rezept hat mich übrigens Ralf Zacherl, der es in ähnlicher Form bei Kerners Köche gezaubert hat.

Tintenfisch / Sellerie / Chili

Zutaten für 4 Personen:

Zweierlei Sellerie

500 g Knollensellerie
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 EL Crème fraiche
1 Bio-Limette
200 ml Gemüsebrühe
Muskatnuss, Meersalz, Zucker

4 Stangen Staudensellerie
3 EL weißen Balsamico-Essig
1 TL gemahlener Koriander

Tintenchip

70 ml Wasser
50 ml neutrales Pflanzenöl
10 g Mehl
5 g Speisestärke
1 Beutel Sepia-Tinte (4-6 g)

Tintenfisch

12-16 Calamaretti (je nach Größe)
3 grüne Chilischoten
12 Kirschtomaten
2 Zweige Thymian
Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Farbenfrohe Zutaten

Los geht’s

Den Knollensellerie , die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kirschgroße Stücke schneiden. Alles in einen Dämpfeinsatz geben und mit der Brühe ca. 15 min weich dämpfen.

Wenn der Sellerie weich ist, alles in einen hohen Behälter geben und fein pürieren. Mit Créme fraiche, Limettenabrieb, Salz, Zucker und Muskat abschmecken und bis zur Verwendung warm halten.

Zweierlei Sellerie

Den Staudensellerie schälen, quer in mittelfeine Streifen schneiden. Mit Salz, Balsamico, Zucker und Koriander marinieren. Die Chilischoten putzen, entkernen und halbieren bzw. vierteln. Thymian abzupfen, Tomaten waschen.

WOW-Effekt Tintenchip

Grundsätzlich ist die Zubereitung des Chips ganz easy. Einfach alle Zutaten mit dem Stabmixer mixen, löffelweise in eine Pfanne (3/4 Hitze) geben. Warten, bis es aufhört zu blubbern, und dann auf Küchenpapier abtupfen. Den Chip stört es übrigens nicht, wenn er 24 Stunden warten muss, bis er serviert wird 😉

Der Chip hat eine ähnliche Rezeptur wie der bei meinem „Sieger“-Kabeljau https://sternestulle.de/and-the-winner-is-kabeljau/. Nur eben mit Tinte statt Spinat. Herstellung ist aber identisch.

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Der Tintenchip entsteht

So, jetzt kommen wir zu den Calamaretti. Wenn Ihr das Glück habt, diese küchenfertig zu ergattern, dann KAUFEN uns FREUEN! Wenn nicht: bitte sauber putzen! Die Arme samt Augen und Kauwerkzeug abschneiden. Letzteres vorsichtig rausdrücken. Vom Körper die Haut (samt kleiner “Flügel“) abziehen.

Und dann das Wichtigste: Im Inneren findet Ihr diverse Stäbe, die wie Plastik aussehen. Und die müssen samt des darum angelagerten Schnodders raus. Ich schneide dafür dass Ende des Calamaretti großzügig ab, ziehe das Tier aus links und spüle es gründlich ab.

Fotos des Putzvorganges erspare ich mir und Euch an dieser Stelle aus gutem Grund!

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Saubere Calamaretti

Jetzt ist der Zeitpunkt, um die Teller warm zu stellen. Dann die Calamaretti in nicht zu dünne Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne sehr heiß erhitzen. Die Calamaretti (Streifen und Arme) kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Kräftig anbraten

Chili und Kirschtomaten in der Pfanne kurz anbraten (ggf. etwas Öl zugeben). Mit Thymian, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Calamaretti hinzugeben und mit etwas Limettensaft kurz durchschwenken.

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Fast fertig

Nun geht’s ans Anrichten

Die Selleriecreme entweder in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf die vorgewärmten Teller tupfen. Oder einfach etwas Creme auf den Teller streichen. Calamaretti, Tomaten, Chili und Staudensellerie darum verteilen. Jetzt noch den Chip dazu und servieren!

Vorspeise Calamaretti Tintenfisch Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Dekorativ anrichten
Vorspeise Oktopus Sellerie Tomate Algenchip Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Variante mit Creme-Tupfen

Ihr werdet begeistert sein von der Kombination an Aromen und Texturen! Übrigens: die Zutaten gelten allesamt als natürliche Aphrodisiaka. Man kann das Rezept prima auch nur für zwei Personen zubereiten 😉

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: