Zum Grünen Gaul – unkompliziert, bodenständig, kreativ!

Das jährlich stattfindende Menükarussell eignet sich prächtig dafür, neue Restaurants auszuprobieren. Unser Weg führte uns zu diesem Zweck in unsere Nachbarstadt Bochum “Zum Grünen Gaul“. Nur fünf Gehminuten vom berühmten Bochumer Bermudadreieck entfernt befindet sich die besagte Speisen- und Schankwirtschaft.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Foodblog Sternestulle
Zum Grünen Gaul

Verantwortlich für eine Mischung aus moderner gutbürgerlicher Küche und studentischem Veggie-Food sind mit Patrick, Olli, Saskia & Jana vier junge Leute, die ihren Grünen Gaul mit viel Herzblut und Kompetenz betreiben. Ein Konzept, das funktioniert und begeistert. Vor allem hebt es sich von den Super-Food-Bowl-Läden ab, die an jeder Ecke aus dem Boden schießen und sich als Mekka der modernen Food-Szene verstehen wollen.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Foodblog Sternestulle
Gemütlichkeit und Moderne

Zum Grünen Gaul bietet Klassiker wie Rinderrouladen und Kotelett herrlich selbstverständlich neben Grünkernrisotto und vegetarischen Herrgottsbescheisserle an. Das tut gut und bietet Raum für jede kulinarische Vorliebe. Das Ambiente ist gemütlich und erinnert an frühere Zeiten der ruhrpöttischen Kneipenkultur. Für die Moderne sorgt eine stylische Bar, die keinen Cocktail-Wunsch offen lässt. Im Sommer lockt eine große Terrasse, ganz großstädtisch an der Straße gelegen und dennoch irgendwie heimelig.

Eine Stulle vorweg

Kaum haben wir auf einer gemütlichen Sitzbank Platz genommen werden uns herrlich frische Stullen mit Butter serviert. Da lacht das Herz der Sternestulle!

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Brot und Butter Foodblog Sternestulle
Ne Stulle eben

Und dann ging es los mit dem 4-Gang-Menü, dass der Grüne Gaul im Menükarussell für 55,- Euro seinen Gästen serviert.

Gebackener deutscher BIO-Schafskäse auf Salat von Linsen und Wildkräutern mit eingemachten Tomaten

Diese Vorspeise war eine rundum gelungene Komposition. Der lauwarme, cremige Schafskäse war weit weg von einem lieblosen Hirtenkäse, der sich sonst gerne hinter einer Panierung versteckt. Vor allem passte er aber mir seiner Würzigkeit zum knackigen Salat, der dem Käse einen kongenialen Gegenspieler bot. Die eingemachten Tomaten ergänzten viel Frische und machten den Teller perfekt.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell gebackener Schafskäse Linsen Tomaten Foodblog Sternestulle
Käse, Linsen, Tomaten

Für mich als Allergikerin war etwas viel Apfel im Linsensalat, zumal dieser nicht auf der Speisekarte angekündigt war. Das machte den Genuss aber nicht schlechter, sondern nur etwas komplizierter.

Maultaschen mit geräuchertem Paprikaschaum und Erbsen

Es folgten Herrgottbescheißerle, also Maultaschen. Durch und durch veggie hatten diese den Beinamen Herrgottsbescheißerle zwar nicht verdient, überzeugten aber mit einer geschmacklichen Tiefe. Die Maultaschen waren hausgemacht mit einem zarten Teig und waren fein gefüllt.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Maultasche geräucherter Paprika Erbse Foodblog Sternestulle
Herrgottsbescheißerle

Dazu gab es einen hoch intensiven, fast aufdringlichen Schaum aus geräucherter Paprika und knackige Erbsen(Sprossen), die mit ihrer Süße eine echte Balance auf dem Teller herstellen konnten. Nach dem zweiten Gang war klar, dass die Portionen im Grünen Gaul nicht so ganz zu einem 4-Gang-Menü passten.

Reichhaltige Portionen

Sicher hat die Ansicht “Besser zu viel als zu wenig.“ ihre Berechtigung. Aber ich finde es immer schade, wenn gute Lebensmittel entsorgt werden. Zumal das Geld besser in die Kassen der Gastronomen fließen könnte.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Fiege Pils statt Sorbet Foodblog Sternestulle
Stößchen statt Sorbet

Statt Sorbet gab es “für Zwischendurch“ ein Stößchen FIEGE Pils. Eine witzige Idee und mehr Bochum geht dann ja auch nicht.

Im Hauptgang haben wir uns für Fleisch entschieden. Rinderroulade gefüllt mit Pilzen an gerahmten Wirsing und Röstzwiebel-Kartoffelstampf – so stand es geschrieben. Und so wurde es auch serviert. Auch, wenn ich den Wirsing zuerst suchen musste, versteckte er sich doch zwischen der butterzarten Roulade und dem würzigen Kartoffelstampf.

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Rinderroulade Stampf Wirsing Foodblog Sternestulle
Roulade

Das Gericht taugte bestens als Sonntagsessen. Echte Heimatküche und dennoch modern durch die Buchenpilze in der Füllung und als Beigabe – die kannte Oma sicher nicht. Der herrliche Jus umschmeichelte die Roulade, war aber leider zunächst in überschaubarer Menge vorhanden. Mein Wunsch nach etwas Extra-Soße wurde aber sofort und gerne erfüllt.

Quarkklößchen mit geweckten Zwetschgen und Vanillesoße

Das Dessert rundete den Reigen an Wohlfühlküche ab. Fluffige Quarkklößchen mit Zwetschgen, die ausgewogen süß-sauer-zimtig schmeckten. Dazu wurde reichlich Vanillesoße serviert. Mund auf, Löffel rein und mmhhhhh….

Erfahrung Bewertung Kritik Zum Grünen Gaul Bochum Menükarussell Quarkklößchen Zwetschge Vanillesoße Foodblog Sternestulle
Dessert

Wohlschmeckende Heimatküche, kreative vegane Speisen, freundlich-kompetenter Service und erlesene Getränke – das Paket in der Speisen- und Schankwirtschaft “Zum Grünen Gaul“ passt! Wir kommen wieder!

Zum Grünen Gaul
Alte Hattinger Straße 31
44789 Bochum

www.zumgruenengaul.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: