Montag ist Nudeltag

Und damit meine ich nicht den Slogan eines italienischen Lieferdienstes. Montags ist bei uns Nudeltag – mal Carbonara, mal Bolognese, mal Puttanesca …

Eine Lieblingsvariante sind die Spaghetti mit Kirschtomaten. Geht einfach, geht schnell, braucht kaum Zutaten und: SCHMECKT!

Spaghetti mit Kirschtomaten

Zutaten für 2 Personen (oder für 4 als Vorspeise)

400 g Kirschtomaten (am Besten vom Strauch)
250 g Spaghetti (andere Pasta geht natürlich auch)
1 Chilischote (kann man auch weglassen oder verdoppeln)
2 Knoblauchzehen
50-75 ml gutes Olivenöl
2 EL italienische Kräuter (frisch oder getrocknet)
Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebener Parmesan (gerne reichlich)

Los geht’s

Die Kirschtomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, nach maximal 5 Sekunden abgießen und mit kalten Wasser abschrecken. Die Haut abziehen und die Tomaten halbieren. Ich lasse den Mini-Strunk der Kirschtomaten dran. Wer ernsthafte gesundheitliche Bedrohung verspürt, kann ihn aber natürlich auch rausmachen 😉

Chili (je nach Schärfeliebe mit oder ohne Kerne) fein würfeln, ebenso die Knoblauchzehe. Beides in etwas Olivenöl kurz anschwitzen, Tomaten und Kräuter (ich nehme gerne die Südtiroler Nudelgewürzmischung von Alfons Schubeck) zugeben und das Ganze bei kleiner Hitze langsam ca. 15 min ziehen lassen.

Nudeln mir Kirschtomaten Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
Stationen der Tomaten

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen.

Fast fertig

Die Tomaten mit Olivenöl verfeinern. Die Menge hängt vom persönlichen Geschmack ab, auf jeden Fall sollte der Sugo cremig sein. Wer es etwas leichter mag, kann auch einen Teil des Öls durch Nudelkochwasser ersetzen. Aber Vorsicht: nicht zu viel nehmen, sonst löst sich die Soße in ihre Bestandteile auf.

Jetzt nur noch mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und die Nudeln untermischen. Ab auf den Teller und Parmesan darüber – LECKER!

Nudeln mir Kirschtomaten Rezept Rezeptidee Foodblog Sternestulle
So schnell geht gutes Essen

Varianten für weitere Nudeltage

Man kann das Gericht wunderbar abwandeln:

250 g Salsiccia-Brät (oder Bratwurst) in kleinen Kugeln in Öl anbraten, dann weiter wie oben,

oder: Gemüsewürfel (Zucchini, Paprika, Champignons….) zusammen mit Chili und Knobi anbraten,

oder: mit den Gewürzen ein paar getrocknete Steinpilze (vorher eingeweicht und ggf. etwas zerteilt) zu den Tomaten geben

oder …. lasst einfach der Fantasie freien Lauf!

Dann ist vielleicht demnächst Montag Auch Euer Nudeltag 😉

Wenn Ihr mal etwas mehr Zeit habt, dann probiert doch mal meine Südtiroler Schlutzkrapfen oder die raffinierten Fagotelli Carbonara.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: