Zack, zack – Ente und Gemüse in Asia-Lack

Mein guter Vorsatz für 2020 „mehr asiatisch kochen“ ist garnicht so schwer durchzuhalten. Passend dazu inspirierte mich Florian Lambrich vom Hotel Weinbergschlösschen mit seinem Rezeptvorschlag für Gemüse in Asia-Lack.

Wir waren bereits dreimal zur kulinarischen Weltreise im Hotel Weinbergschlösschen zu Gast. Beim letzten Besuch hatte ich sogar die Gelegenheit, die Küche und das ambitionierte Team darin kennenzulernen. Danke dafür!

Online-Kochkurs aus dem Weinbergschlösschen

Chef Florian hat in Zeiten der Restaurantschließung wegen Corona einen Online-Kochkurs angeboten. Da war ich doch sofort gerne dabei! Das erste Rezept: Maispoularde mit Asia-Gemüse. Ich entschied mich für Ente statt Poularde und verfolgte weiter meinen guten Vorsatz 2020.

Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße

Rezept (für 2 Personen)

2 Barbarie-Entenbrüste
300 g gemischtes Gemüse, z.B. Möhre, Zuckerschote, Paprika, Lauchzwiebeln
120 g Reis (entspricht ca. einer kleinen Tasse)

Für den Asia-Lack
50 g Sweet Chili Chicken Sauce (die bekannte rote aus der Flasche)
100 g helle Sojasauce
ca. 50 g Sesam-Öl
50 g Austernsauce
20 g Currypulver
50 g gehackter Ingwer (alternativ Ingwerpulver)
150-250 g Aprikosen Marmelade (nach Geschmack)
evtl. etwas Chilipulver oder Kalabrische Chilipaste

Für die Teriyaki-Soße
30 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
5 EL dunkle Sojasoße
2 EL Sake (ersatzweise trockener Sherry)
1 TL Sesamöl
1/8 l Hühnerbrühe
4 TL Zucker
2 gestrichene TL Speisestärke

Los geht’s

Asia-Lack und Teriyaki-Soße könnt Ihr wunderbar vorbereiten und die Reste halten sich „ewig“ im Kühlschrank. Daher starten wir gleich mal damit 😉

Für den Asia-Lack alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Originalrezept von Florian Lambrich sieht 250 g Marmelade vor, ich habe nur 150 g genommen, weil wir es nicht so süß mögen. Aber das könnt Ihr ganz nach Geschmack machen, auch was die Menge an Sesamöl und ggf. Chili angeht. Einfach probieren und nach Gusto anpassen.

Wenn Ihr sehen wollt, wie es gemacht wird, dann schaut doch mal auf dem Blog des Hotel Weinbergschlösschen vorbei.

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Teriyaki selbstgemacht und lecker

Auch die Teriyaki-Soße ist schnell gemacht. Den Ingwer schälen und fein hacken. Gleiches mit der Knoblauchzehe tun und beides mit den übrigen Zutaten (außer der Speisestärke!) in einem kleinen Topf aufkochen.

Speisestärke mit 2 EL Wasser glattrühren, ab damit in die kochende Soße und das Ganze 2-3 Minuten kochen lassen. Teriyaki-Soße abkühlen lassen und bis zum Servieren beiseite stellen.

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Gemüse nach Geschmack

Das Gemüse in Stücke oder Streifen schneiden. Ihr könnt verwenden, was im Kühlschrank ist oder was Euch im Gemüseregal anlacht. Ich habe mich für Lauchzwiebeln, Möhren, Paprika und Zuckerschoten entschieden.

Die Entenbrüste (ich habe die kleineren weiblichen verwendet) auf der Hautseite rautenförmig einschneiden. Sofern nötig, die feinen weißen Silberhäute auf der Fleischseite entfernen. Dann mit der Hautseite nach unten in eine kalte Pfanne legen und diese erhitzen.

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Knusprige Ente

Wenn die Hauptseite gut braun ist, die Brüstchen auf der Fleischseite kurz anbraten und anschließend in einer Auflaufform in den Ofen (160 Grad Umluft) geben. Je nach Dicke der Entenbrust müssen diese dort 20-30 Minuten verweilen. Kurz vor dem Servieren noch unter dem Backofengrill aufknuspern.

Beilage: Reis

Den Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz in einem Topf aufkochen lassen. Dann die Hitze auf klein stellen und den Reis garziehen lassen. Das dauert etwa so lange, wie die Ente braucht. Zur Not kann man den Reis aber im Topf auch eine ganze Zeit warmhalten.

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Los geht’s mit Gemüse

Das Gemüse in der Pfanne (evtl. vorher etwas Entenfett abgießen) anbraten. Wenn Ihr Zuckerschoten oder Broccoli verwendet, dann gebt diesen etwas später in die Pfanne als das restliche Gemüse.

Wenn das Gemüse leicht angebraten ist, einen reichlichen Schuss des Asia-Lacks dazu geben und das Ganze zu Ende garen.

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Lackiertes Gemüse

Die Entenbrüste aufschneiden und dekorativ mit Gemüse und Reis anrichten. Etwas Teriyaki-Soße an den Rand geben. Vorsicht damit, die Soße ist sehr intensiv, lieber noch etwas in einem separaten Schälchen servieren.

Saftiges Fleisch mit krosser Haut und dazu knackiges Gemüse in Asia-Lack – so lecker!

Rezept Rezeptidee Knusprige Entenbrust mit Gemüse in Asia-Lack und Teriyaki-Soße Foodblog Sternestulle
Zack, zack und mit Lack

Ihr habt Euch auch vorgenommen, mehr asiatisch zu kochen? Dann probiert doch mal mein Rezept für Bulgogi.

Und falls Ihr wissen wollt, was die Küche im Weinbergschlösschen kann, wenn gerade keine Corona-Zwangspause herrscht, dann schaut Euch meine Posts zu den kulinarischen Weltreisen an.

In sieben Gängen um die Welt 2017
In sieben Gängen um die Welt 2019

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: